"Das Streben nach Vortrefflichkeit ist befriedigend und gesund für uns.

Das Streben nach Perfektion dagegen ist frustrierend, neurotisch

und eine schreckliche Zeitverschwendung." (Edwin Bliss)


Reiterziele

Ziele - Die Basis.

Erfolgreiche Menschen zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich Ziele setzen. Reitercoaching unterstützt Menschen dabei, sich im Umgang mit ihrem Pferd klare und eindeutige Ziele zu setzen. Völlig unabhängig davon, ob es sich um den Freizeitreiter handelt, der einfach entspannt Spaß mit seinem Pferd haben möchte. Oder ob es der Dressurreiter ist, der die Verbesserung einer Lektion im Auge hat.

 

Ganz ohne Ziele gibt es keine Erfolgserlebnisse für Dich und Dein Pferd. Ziele sind also das A und O, um kontinuierlich und erfolgreich weiter zu kommen! Eine klare Zielsetzung hilft dir dabei, mit Deinem Partner Pferd dorthin zu gelangen, wo Du hin willst. Pferde lieben Klarheit. In dem Moment, in dem Du Deinem Pferd genau diese Klarheit gibst, wird es Dir folgen. Einfach so.

 

Was aber, wenn die vermeintlichen Ziele gar keine Ziele sind. Sondern allenfalls fromme Wünsche. Der Unterschied zwischen einem Wunsch und einem richtig erarbeiteten und passend formulierten Ziel macht oft genug den Unterschied zwischen Gelingen und Scheitern aus. Weil man sich mit einem falsch oder ungenau formulierten Ziel auf die falsche Richtung fokussiert und unnötig Energie verbraucht, die gut anders genutzt werden kann.

Was sind DEINE Ziele?

Das Reitercoaching schaut nicht nur auf Deine Ziele, sondern auch dahinter. Was liegt den vielleicht noch unter der formulierten Oberfläche, das beachtet werden möchte. Wie genau könnte es denn aussehen, Dein Ziel. Zusammen mit Deinem Pferd. Wie fühlt es sich denn überhaupt an, so zusammen mit dem Pferd an diesem Ziel angekommen zu sein. Unsere Fähigkeit zur Vorstellung solcher Bilder ist ein mächtiges Werkzeug. Sie hilft Dir, diese Ziele, nachdem sie formuliert sind, auch in die Realität zu holen. Werden die Worte und das Bild dann auch noch mit den dazugehörigen positiven Gefühlen verknüpft, sind alle entscheidenden Ebenen verbunden.

Und wieder: die Verbindung ist wichtig

Ein Scheitern liegt oft daran, dass eine oder mehrere dieser Ebenen dabei außer Acht gelassen werden. Es wird oft einseitig auf eine geschaut. Das Ziel wird nur formuliert und das auch noch so, dass es nicht wirksam werden kann. Oder es gibt ein Bild dazu, aber die Formulierung stimmt nicht damit überein. Die größte Wirksamkeit haben unsere Gefühle. Wenn es nicht gelingt, Dich in den positiven, ressourcenvollen Zielzustand zu versetzen, dann wird das Ziel nicht oder nur mühsam erreicht werden können.

 

Werden die drei Ebenen aber synchronisiert, wirken sie in dieselbe Richtung. Es wird Energie frei und die ist zielgenau auf das erstrebte Endergebnis gerichtet. Motivation setzt ein und letztlich kannst Du gar nicht mehr anders, als Dich in Richtung Deines (schon lange?) ersehnten Ziels zu bewegen. Das führt zu Freude, Leichtigkeit und letztlich, durch den Erfolg, zur Zufriedenheit. Was passiert beim Pferd? Es spürt die Freude, die Leichtigkeit und ist zufrieden.

 Wünschst du noch, oder hast Du bereits echte Ziele?

 

Reitercoaching unterstützt Dich dabei, Deine Ziele zu finden und Dich auf allen Ebenen damit zu verbinden. Das Erzeugt einen Sog, der Dich genau in diese Richtung zieht - auf Dein Ziel zu.


Du möchtest mehr über das Reitercoaching wissen und Deine wahren Ziele erfahren? Für mehr Klarheit zwischen Dir und Deinem Pferd sorgen? Bei Fragen rufe mich gerne an: 0175-5796011. Oder vereinbare direkt und bequem Deinen Termin  mit mir.